Ladung des Pufferspeichers mit dem Heizkessel

Grundsätzlich wird die Heizung aus dem Puffer versorgt. Reicht die Puffertemperatur oben nicht mehr aus um die VL-Temperatur zu liefern, wird eine Anfrage an den Gaskessel geschickt mit der benötigten VL-Temperatur.

Die Freigabe des Gaskessels erfolgt über eine Zeitmittelwertfunktion aus dem Strahlungssensor: Ist über mehr als eine Stunde die Globalstrahlung > einem Wert x (zB. 600W/m² – ausreichend um den Puffer zu laden) wird die Gastherme gesperrt. „Ladung des Pufferspeichers mit dem Heizkessel“ weiterlesen